Grußwort Seniorchef Franz Buchstab zur Neueröffnung im Jahr 2008 und Chronik der Firma

Auch ich möchte Sie in unserem Hause ganz herzlich willkommen heißen. In meiner Rede will ich kurz auf unsere 40 jährige Firmengeschichte eingehen. Ich werde mich kurz halten, denn es ist einiges zum Verzehr bereit gestellt und das muss von euch auch noch bewältigt werden.

Bereits 1967 habe ich mit meiner Frau Agnes in Birkhausen, Untere Dorfstr. 14 das heutige Elektrogeschäft Buchstab gegründet. Der Anfang war nicht immer einfach, denn es waren ja schon genügend Elektro Fachgeschäfte vorhanden. Schon 1973 wurden die Weichen zu einem größerem Handwerksbetrieb gestellt und im Frühjahr 1975 haben wir dieses Geschäft komplett nach Unterschneidheim verlegt. Die erste größere Renovierung und Modernisierung haben wir nach 33 Jahren durchgeführt.

Diese Renovierung wurde von meinem jüngsten Sohn Michael und seiner Frau Tina durchgeführt, der seit 2 Jahren Geschäftsinhaber ist.

Damit wir eine elektrische Familie sind möchte ich so erklären: Miene Tochter Cornelia hat hier den Beruf zur Einzelhandelskauffrau im Elektroladen, Sohn Thomas ebenfalls im elterlichen Betrieb den Elektrotechnikermeister und zuletzt Michael Elektrotechnikermeister erlernt. Unser Berufsfeld ist elektro- Installationen aller Art, RF/FS, Antennen, Anlagen, Netzwerke, Energietechnik – kurzum Elektrogebäudetechnik.

Auch haben wir uns um die Hausgeräte Technik in Wartung und Kundendienst von Anfang an, an Hand von Schulungen, Lehrgängen vertraut gemacht. Jedem ist bestimmt aufgefallen, dass der Gerätehersteller Miele, Liebherr und Jura vorwiegend ausgestellt ist.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass wir bis heute ca. 2000 Miele Maschinen verkauft und betreut haben, das bedeutet 20 LKW Aufleger hat Miele bei uns abgeladen. Darauf sind wir doch ein bisschen stolz.

unser Motto, immer besser, das ist ein geschulter, versierter Kundendienst auch im Garantiefall von ganz wichtiger Bedeutung. Diese Technik haben wir uns zu Eigen gemacht, weit über die nähere Umgebung hinaus. Diese Strategie werden wir ohne Wenn und Aber fortführen. Der derzeit einzige Geschirrspülhersteller, der die Geräte in Deutschland fertigt heißt Miele in Gütersloh. Miele-Elektrogeräte zählen mit Abstand zu den Besten der Welt, aber nicht zu den billigen Geräten.

Ganz gut und ganz billig das kann nicht sein.

Jetzt möchte ich sie bitten, eine Gedenkminute zu Ehren meiner verstorbenen Frau und Mutter unserer 3 Kinder einzulegen. Wir möchten hier ihr gedenken und im Wesentlichen unsere Teilnahme am Aufbau des Geschäftes danken.

Ich danke für eure Aufmerksamkeit und wünsche dem jungen Unternehmerpaar Tina und Michael weiterhin Erfolg, Fleiß, Geduld und vor allem volle Gesundheit. Der Weg heißt:

„Immer besser mit Miele“

Euer Senior Chef Franz

Advertisements